Apple beseitigt 'Knistern und Knacken' bei Intel-Macs

Software Apple hat vor gut eineinhalb Wochen ein Sicherheitsupdate für sein Betriebssystem Mac OS X 10.4 veröffentlicht. Dieses enthielt, wie wir berichteten, offenbar einen Bug, der dafür sorgte, das bei Intel-basierten Mac-Rechnern plötzlich ein "Knistern und Knacken" aus den integrierten Lautsprechern zu hören war. Während Microsoft meist deutlich länger braucht, hat Apple jetzt schon nach recht kurzer Zeit ein weiteres Update nachgereicht, das die Probleme beheben soll. Das Update auf Mac OS X 10.4.10 liegt nun in der Version 1.1, so dass Kunden, die bisher noch nicht aktualisiert hatten, von dem Knacken ebenfalls verschont bleiben.

Apple bietet auf seiner Homepage verschiedene Pakete über seine Homepage zum Download an. Das Update kann auch über die Aktualisierungsfunktion von Mac OS X eingespielt werden. Nutzer von PowerPC-basierten Mac-Systemen sind nicht betroffen. Erste Berichte von Besitzern eines Intel-Macs bestätigen, dass die Geräusche nun nicht mehr auftreten.

WinFuture Preisvergleich: Intel-basierte Macs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr 1byone Schallplattenspieler riemengetriebener Bluetooth Plattenspieler1byone Schallplattenspieler riemengetriebener Bluetooth Plattenspieler
Original Amazon-Preis
60,99
Im Preisvergleich ab
60,99
Blitzangebot-Preis
47,79
Ersparnis zu Amazon 22% oder 13,20
Im WinFuture Preisvergleich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden