Windows Mobile soll vom iPhone profitieren können

Telefonie Microsoft verteilt anlässlich der Markteinführung des iPhone derzeit kostenlose Windows Mobile Smartphones an seine Mitarbeiter. Offenbar ist man dem ersten Handy des Konkurrenten Apple aber dennoch nicht vollkommen abgeneigt und sieht darin sogar einen Motor für eine positive Entwicklung. Zumindest die Entwickler aus dem Bereich Windows Mobile sind von positiven Auswirkungen für die eigenen Produkte offenbar überzeugt. Wie John Kennedy, ein Content Project Manager in der Mobile und Embedded Division von Microsoft, in seinem Weblog mitteilte, geht er davon aus, dass speziell die Oberfläche des iPhone auch unter Windows Mobile eine neue Ära einleiten wird.

Da nun viele Software-Anbieter beginnen werden, Programme für die Bedienung mit dem Finger zu optimieren, könne auch Windows Mobile profitieren. Vor allem bei Webanwendungen wird seiner Meinung nach ein frischer Wind wehen. Bald werde es die entsprechenden Ressourcen für die Entwickler geben, um die Anwendungen auch auf kleinen Displays besser benutzbar zu machen.

Seine Hoffnung sei, dass alle Anbieter von Handy-Software einsehen würden, dass Programme auf mobilen Geräten nicht immer aussehen müssen "wie Windows 95", so Kennedy in seinem Blog.

WinFuture Preisvergleich: Windows Mobile Geräte
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden