Greenpeace Umweltbilanz: Lob für Lenovo & Apple

Hardware Griff die Umweltschutzorganisation Greenpeace vor gut einem Jahr die Computerhersteller Lenovo und Apple noch scharf an, so sprachen die Verfasser einer jährlichen Ökobilanz der großen Elektronikriesen diesmal ein ausdrückliches Lob für die beiden Unternehmen aus. Das Lob bleibt jedoch nicht auf die beiden genannten Firmen beschränkt. Auch insgesamt habe es in fast allen Bereichen deutliche Verbesserungen gegeben, heißt es im neu veröffentlichten Greenpeace Guide to Greener Electronics. Dies betritt also alles von der Nutzung recyclebarer Materialien bis hin zum gesunkenen Stromverbrauch.

Man sei überrascht worden, da es vielen Unternehmen gelungen sei, ihre Bilanz innerhalb kürzester Zeit zu verbessern. Greenpeace ging sogar soweit zu behaupten, dass sich die Führungsetagen praktisch darum streiten, wer die Rangliste anführen könne, was natürlich nur positiv zu sehen sei.

Wie schon im Vorjahr führte Nokia die Rangliste mit einer wertung von acht von zehn Punkten an und legte damit einen Punkt zu. Dell war im letzten Jahr zwar noch gleichauf gewesen, legte aber nur einen halben Punkt zu und landet somit nun auf dem zweiten Platz (7,5).


Besonderen Grund zum Lob fanden die Umweltschützer beim chinesischen Computerhersteller Lenovo. Belegte das Unternehmen 2006 noch den letzten Platz, so konnte man sich innerhalb nur eines Jahres auf den dritten Rang verbessern. Mit ihren 7,3 Wertungspunkten landeten die Chinesen sogar nur sehr knapp hinter Dell.

Lenovo habe dies durch neue interne Regelungen erreicht, wobei aber auch der äußere Druck eine große Rolle gespielt hat. So seien vielerorts gültige Bestimmungen, die vorsehen, dass ein Hersteller seine Geräte nach deren Gebrauch wieder zurücknehmen muss, ein wichtiger Faktor gewesen, heißt es von Greenpeace.


Während man bei Lenovo weitere Verbesserungen anmahnte, vor allem was die Umsetzung der internen Regelungen angeht, war man von der Entwicklung bei Apple ebenfalls beeindruckt. Vor einem Jahr war Apple noch zusammen mit Lenovo für die Verwendung umweltschädlicher Substanzen in seiner Produktion gescholten worden.

Dieses Jahr bescheinigte Greenpeace deutliche Verbesserungen. Apple konnte seine Wertung von knapp über drei Punkten auf jetzt 5,3 steigern und landet nun immerhin im hinteren Mittelfeld der insgesamt 14 beurteilten Elektronikhersteller. Sony bildet erstmals das absolute Schlusslicht der Rangliste.

Weitere Informationen: Greenpeace Guide to Greener Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden