Google: Bis zu 100.000 Dollar für Gadget-Entwickler

Internet & Webdienste Seit geraumer Zeit bietet der Suchmaschinenbetreiber Google auf seiner Homepage so genannte Gadgets an. Dabei handelt es sich um Mini-Anwendungen, die auf dem Desktop oder auf einer Webseite platziert werden können und nur eine bestimmte Aufgabe erfüllen. Um die Entwicklung dieser Gadgets zu fördern, wurde jetzt ein Programm namens Google Gadget Ventures ins Leben gerufen. Die Entwickler der Mini-Anwendungen sollen für ihre Bemühungen Geld erhalten. Dazu muss man sich beim Suchmaschinenbetreiber bewerben und mindestens 250.000 Page Impressions pro Woche erzeugen. Als Entwickler erhält man dann einmalig 5000 US-Dollar.

Wird das Gadget weiterentwickelt, so kann diese Summe auch mehrfach ausgezahlt werden. Will man sogar ein kleines Unternehmen rund um Gadgets gründen, so lässt Google stolze 100.000 US-Dollar springen. Dazu muss man einen Geschäftsplan vorlegen und ein Komitee entscheidet, ob mit Erfolg zu rechnen ist. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass pro Jahr bis zu 40 Finanzierungszusagen gemacht werden können.

Weitere Informationen:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden