EU fordert Öffnung des VDSL-Netzes der Telekom

Breitband Im Streit um das VDSL-Netz der Deutschen Telekom kommt wieder Bewegung. Die Europäische Kommission hat die Bundesnetzagentur erneut aufgefordert, bei der Regulierung des neuen Netzes gleiche Bedingungen für alle Wettbewerber zu schaffen, wozu auch ein Netzzugang gehört. Ursprünglich wollte die Telekom das VSDL-Netz für einen unbestimmten Zeitraum ganz für sich allein verwalten, da immerhin mehrere Milliarden Euro in den Ausbau investiert werden. Erst später wollte man den Mitbewerbern einen Zugang einräumen. Gegen diese Pläne zieht die EU jetzt vor den Europäischen Gerichtshof.

"Die Kommission will sicherstellen, dass die Netze der nächsten Generation in ganz Europa in einheitlicher und transparenter Weise eingeführt und zugänglich gemacht werden können", erklärte die EU-Kommissarin Viviane Reding. "Es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir allen Marktteilnehmern, die zum Nutzen der Verbraucher in neue Produkte und Dienstleistungen investieren, echten Wettbewerb und die erforderliche Rechtssicherheit gewährleisten."

Die Bundesnetzagentur veröffentlichte bereits Pläne für die Regulierung des VDSL-Netzes, allerdings gehen diese der EU nicht weit genug. Aus einem Dokument der Behörde geht hervor, dass man die Deutsche Telekom dazu verpflichten möchte, ihren Konkurrenten Zugang zu den Kabelrohren des Unternehmens zu gewähren. In den Rohren könnten die anderen Anbieter dann eigene Glasfaserkabel verlegen, so die Bundesnetzagentur.

Ist ein Zugang zu den Kabelkanälen der Telekom nicht möglich, sollen die Mitstreiter sogar das Glasfasernetz der Telekom nutzen dürfen. "Durch eine Mitnutzung der Telekom-Infrastruktur müssen die Konkurrenten nicht selbst die Straße aufreißen lassen, um eigene Kabelkanäle zu verlegen. Die Nutzung anderer Leerrohre, etwa von Stadtwerken, ist unpraktikabel, so Behördenpräsident Matthias Kurth.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden