iPhone: Bewaffnete Männer nehmen Lieferungen an

Telefonie Ab Freitag wird in den USA das neue iPhone von Apple verkauft, eine Kombination aus iPod und Mobiltelefon. Wie die Internetseite AppleInsider.com berichtet, haben die Apple-Stores und AT&T-Filialen jetzt die erste Lieferung erhalten. Äußerst ungewöhnlich war die Sicherung des Transports. So wurde das Ausladen der Geräte von bewaffneten Wachmännern überwacht, die normalerweise nur dann zum Einsatz kommen, wenn sehr teure Güter wie Gold oder Diamanten transportiert werden. Wo das iPhone die restlichen Tage bis zum Verkaufsstart verbringen wird, ist nicht bekannt.

Die Kollegen von AppleInsider gehen davon aus, dass es in den Lagerräumen der Apple-Stores untergebracht wird. Bereits am Sonntag hatte Apple angewiesen, dass jegliche Form von Kamera ab sofort in den Lagerräumen verboten ist, egal ob im Handy oder als iSight-Extra in den Apple-Notebooks.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren82
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr Bewegungserkennung Spion Kamera, KAMRE 1080P Spionagekamera HD Min Überwachungskamera versteckte kamera Nanny kleine Kamera & USB-Aufladeeinheit, Bewegung entdecken Überwachungskamera mit 32GB Gedächtnis
Bewegungserkennung Spion Kamera, KAMRE 1080P Spionagekamera HD Min Überwachungskamera versteckte kamera Nanny kleine Kamera & USB-Aufladeeinheit, Bewegung entdecken Überwachungskamera mit 32GB Gedächtnis
Original Amazon-Preis
56,15
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
47,72
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,43
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden