Manhunt 2 wird wegen zu viel Gewalt verschoben

PC-Spiele Der von Take Two entwickelte Ego-Shooter Manhunt 2 wird verschoben. Die Entwickler haben diese Entscheidung getroffen, da es in vielen Ländern erst gar nicht auf den Markt kommen würde. Das British Board of Film Classification (BBFC) verweigerte bereits eine Einstufung. In Amerika hat das Entertainment Software Rating Board (ESRB) die Freigabe "AO" vergeben: Adults Only, also nur für Erwachsene. Auch andere Länder wie Irland und Australien sollen sich dieser Entscheidung angeschlossen haben. Aufgrund der AO-Einstufung würde das Spiel von Sony und Nintendo keine Lizenz erhalten und damit nicht auf die Konsolen kommen.

Ursprünglich sollte das Spiel am 10. Juli veröffentlicht werden, vorerst für die Konsolen Wii, Playstation 2 und PSP. Take Two befürchtet, dass einige Händler das Spiel aus moralischen Gründen gar nicht anbieten würden, abgesehen von den offiziellen Problemen.

Bei Manhunt handelt es sich um ein fiktives Spiel, welches in der Zukunft stattfindet. Die Menschen haben die Wertschätzung für das Leben verloren und haben aus dem Töten von Menschen eine Sportart gemacht. Der Spieler beteiligt sich mit zahlreichen Waffen an diesem Gemetzel.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren96
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden