Kunden klagen über Blu-ray Discs mit Materialfehler

Hardware In einem Forum sind Berichte aufgetaucht, wonach die Bestandteile von Blu-ray-Medien in einigen Fällen ungewöhnlich schnell zerfallen. Die betroffenen Discs können offenbar schon nach wenigen Monaten nicht mehr abgespielt werden, obwohl sie auf den ersten Blick vollkommen intakt erscheinen. Die betroffenen Besitzer von Blu-ray-Filmen geben an, dass es sich in den meisten Fällen um den Film "The Prestige" von Buena Vista Home Entertainment handelt. Auch die Medien anderer Titel wie "Stranger Than Fiction", "The Departed" und "Gone in 60 Seconds" sollen den Fehler aufweisen.

Der Defekt ist erst bei näherem Hinsehen in Form eines Musters aus Punkten auf der beschriebenen Seite der Discs erkennbar. Obwohl sich auf der Oberfläche keine Mängel erfühlen lassen, können die Medien nicht mehr abgespielt werden. Dies deutet darauf hin, dass das eigentliche Problem unter der oberen Schutzschicht liegt.

Auf eine Anfrage der Kollegen von DailyTech teilte Buena Vista Home Entertainment mit, dass man sich keiner Defekte der Datenträger bewusst sei. In einem Forumpost machte ein Sony-Mitarbeiter jedoch deutlich, dass nur eine geringe Anzahl von Medien betroffen sein soll, die zudem noch ein und denselben Film enthalten.

Es sei bei der Produktion zu Unregelmäßigkeiten gekommen, insgesamt bestehe aber kein Grund zur Sorge, hieß es. Buena Vista hat inzwischen reagiert und den betroffenen Kunden angeboten, die fehlerhaften Blu-ray Discs kostenfrei umzutauschen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden