Spam droht Webmastern Rausschmiss bei Google an

Internet & Webdienste Derzeit kursieren in den Posteingängen vieler Domain-Besitzer E-Mails, die angeblich vom Suchmaschinenbetreiber Google stammen und darüber informieren, dass die Seite vom Webseiten-Index entfernt wurde und somit nicht mehr gefunden werden kann. Bereits Anfang Mai tauchten ähnliche elektronische Briefe auf, damals enthielten sie allerdings teilweise einen Wurm, der als Webmaster-Tool getarnt war. Die neuen Mails enthalten bis auf die gefälschten Informationen von Google keinerlei Schadcode und sind damit in keinster Weise gefährlich. Welchen Zweck die Versender damit verfolgen, ist unklar.

Diverse Theorien besagen, dass die Verantwortlichen beim Schreiben der Mails gepfuscht haben könnte. Andere Theorien besagen, dass ein neues Botnetz getestet wurden, dass erst mit der nächsten Spamwelle Schadcode verschicken wird. Die gefälschten Google-Mails wurden an die Adresse info@domain.tld adressiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden