Hardwarehersteller BenQ heißt ab September Qisda

Hardware Nachdem die Handysparte des taiwanischen BenQ-Konzerns spektakulär Pleite ging, versucht das Unternehmen, das auch in vielen anderen Bereichen Probleme hat, derzeit wieder auf die Beine zu kommen. Dazu gehört offenbar auch eine Änderung der Markennamen. In der letzten Woche gab man bekannt, dass die Firma im asiatischen Raum bald unter dem Namen "Jias Da" firmieren wird. Jetzt hat BenQ auch seinen neuen Namen für die westliche Welt bekannt gegeben. Bald will man hierzulande unter den Namen "Qisda" firmieren, was für "Quality Innovation Speed Driving and Achievements" stehen soll.

Die neuen Namen sollen schon ab dem 1. September 2007 Einzug halten. BenQ geht davon aus, dass man bereits im nächsten Jahr mit Qisda wieder Gewinne einfahren kann. Die Marke BenQ soll in Zukunft nur noch als untergeordneter Name verwendet werden. Als Hauptgeschäftsfeld will Qisda zukünftig verstärkt auf die Produktion von LCD-Monitoren, Projektoren, Peripheriegeräten und Handys setzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
Original Amazon-Preis
5.329,84
Im Preisvergleich ab
5.298,24
Blitzangebot-Preis
4.263,18
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1.066,66

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden