YouTube wird mehrsprachig, außer in Deutschland

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen dazugekauften Videodienst YouTube jetzt in diversen Ländern lokalisiert. Dazu gehören Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, Irland, die Niederlande und Polen sowie Japan und Brasilien. Deutschland ist nicht dabei. In den genannten Ländern wurden nicht nur die einzelnen Funktionen der Webseite übersetzt, neue Partner sorgen außerdem für länderspezifische Inhalte. Dazu wurden Abkommen mit Fußballvereinen, Fernsehsendern und anderen Institutionen geschlossen. Eine lokalisierte Version ist auch für Deutschland geplant, allerdings gibt es bisher keinen Termin.

Laut Informationen von heise.de, befinden sich die Betreiber derzeit in Verhandlungen mit der Rechte-Verwertungsgesellschaft GEMA. Hierzulande soll beispielsweise der Fußballverein Bayern München für Inhalte sorgen, indem Spielmitschnite, Interviews und Homestories veröffentlicht werden. Ein weiterer Partner in Deutschland ist die Deutsche Welle.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden