MusicStation: Musik-Flatrate gegen Apples iPhone

Telefonie In einem halben Jahr will Apple sein iPhone auch in Europa in den Handel bringen und damit den mobilen Musikmarkt erobern. Der britische Musikanbieter Omnifone kommt Apple aber zuvor und hat jetzt den Dienst MusicStation gestartet, der breite Unterstützung findet. Für knapp drei Euro pro Woche erhält der Nutzer die Möglichkeit, beliebig viele Songs aus einem Archiv mit einer Million Titeln herunterzuladen. Sie kommmen im eACC+-Format auf die Handys, dass von rund 75 Prozent der aktuellen Modelle abgespielt werden kann. Der Anbieter vespricht, dass nahezu jedes Handy unterstützt wird, das Musik abspielen kann. Dazu stehen als Ausweichmöglichkeit auch die Formate AAC und AAC+ zur Verfügung.

Wer diesen Dienst nutzen möchte, muss sich bei Omnifone registrieren und eine Software herunterladen, die dann auf dem Handy installiert wird. Die großen Hersteller wie Nokia, Samsung und Sony Ericsson haben bereits angekündigt, die MusicStation zukünftig auf ihren neuen Geräten vorzuinstallieren. Damit will man Apple die Stirn bieten, noch bevor der Computerhersteller den europäischen, afrikanischen und asiatischen Markt erobern kann.

Weitere Informationen: Omnifone.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden