DivX entwickelt universelle Multimedia-Streaming-Box

Hardware DivX ist ein alternativer Video-Codec, der für eine effektive Komprimierung von Videoinhalten sorgen soll. Das gleichnamige Unternehmen, das hinter der Entwicklung steckt, arbeitet zwar schon länger mit verschiedenen Herstellern zusammen, hat aber bisher selbst noch keine Geräte auf den Markt gebracht. Wie jetzt bekannt wurde, arbeitet DivX seit einiger Zeit an einem neuen Produkt, mit dem das Streaming diverser Medieninhalte ermöglicht werden soll. Diese sogenannte GejBox, deren Name auf einen der Entwickler zurückgeht, stellt eine Art Media Center dar, das Videodaten drahtlos übertragt und auf einem Fernseher ausgibt.

Damit orientiert man sich offensichtlich stark in die Richtung von Apple TV, einem ähnlichen Gerät, das Apple vor einigen Monaten vorgestellt hatte. Zumindest der derzeit in der Testphase befindliche Prototyp bietet jedoch deutlich bessere Ausstattungsmerkmale. So sind neben Ethernet und WLAN auch HDMI- sowie optische Audio-Anschlüsse vorhanden.

Darüber hinaus wird nahezu jedes Dateiformat unterstützt. Dazu gehören neben DivX auch JPEG, MPEG, MP3, der freie XviD-Codec und diverse andere Codecs und Formate. DivX verhandelt aktuell bereits mit verschiedenen Hardware-Herstellern, die das Konzeptgerät in fertige Produkte verwandeln sollen. Wann die Marktreife erreicht werden soll, ist bisher nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden