Markt für "stromlose" Displays soll rasant wachsen

Hardware Bis dato war jahrelang unsicher, ob Displays, die Bilder auch ohne Stromzufuhr dauerhaft anzeigen können, überhaupt eine Zukunft haben werden. Nachdem die Hersteller jedoch neue Anwendungsmöglichkeiten gefunden und erste Endgeräte nach und nach den Markt erreichen, prohphezeien Marktforscher rosige Aussichten. Nach Angaben der Marktforschungsfirma iSuppli wird der Markt für Displays, die ohne oder mit wenig Strom auskommen, in den kommenden Jahren kräftig wachsen. Es ist in einem Anstieg der Lieferzahlen um das Zwölffache die Rede, so iSuppli in einem aktuellen Bericht. Für Ende des Jahres haben einige Unternehmen bereits E-Book-Reader mit der neuen Technologie angekündigt.

iSuppli sieht das größte Potenzial im Bereich der Bi-stabilen Displays. Diese sind vor allem für Geräte mit Flash-Speicher (Musik-Player u.ä.), Smartcards oder E-Book-Reader geeignet. Intel hatte kürzlich ein Vista-Notebook mit einem SideShow-Außendisplay vorgestellt, das nur zum Aktualisieren von der angezeigten Informationen Strom benötigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp einsenden