ATI: Auslieferung der preiswerten DirectX-10-Chips

Hardware Der Chiphersteller AMD bzw. der dazugehörige Grafikkartenhersteller ATI hat heute mit der Auslieferung der preiswerten DirectX-10-Chips begonnen. Damit steht der Markteinführung der Radeon HD 2400 und der Radeon HD 2600 Anfang Juli nichts mehr im Weg. Die beiden Modelle werden von den Herstellern Asus, Club 3D, Diamond Multimedia, GeCube, Gigabyte, HIS, MSI, Palit, PowerColor, Sapphire und VisionTek angeboten werden. Die kleinere Radeon HD 2400 steht in direkter Konkurrenz zu Nvidias GeForce 8500. Die Grafikkarte wird voraussichtlich für unter 100 Euro erhältlich sein und damit DirectX 10 preisgünstig in die Rechner bringen.

Die Radeon HD 2600 dagegen will es mit der GeForce 8600 aufnehmen und wird zwischen 100 und 200 Euro kosten. Der genaue Preis steht noch nicht fest. Das Spitzenmodell von ATI, die Radeon HD 2900 XT, ist bereits seit Mai erhältlich, musste sich allerdings den Spitzenmodellen von Nvidia geschlagen geben.

WinFuture Preisvergleich: ATI Radeon Grafikkarten
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden