Erfahrener Linux-Entwickler jetzt für Microsoft tätig

Microsoft Microsoft versucht derzeit, die Interoperabilität zwischen den eigenen Server-Systemen und Linux zu verbessern. Im Rahmen seiner Bemühungen hat das Unternehmen jetzt einen führenden Linux-Ingenieur engagiert, der bisher für die Linux Foundation tätig war. Tom Hanrahan, war zuvor für die Open Source Development Labs tätig. Er soll nun der neue Chef von Microsoft-Abteilung für Interoperabilität werden, das aus der Zusammenarbeit mit dem Linux-Distributor Novell entstanden ist. Die Anwerbung von Hanrahan kommt umso überraschender, als dass die Linux Foundation Microsoft bereits mehrfach scharf angegriffen hat.

Hanrahan ist bereits seit rund 30 Jahren in der Softwareentwicklung tätig und gilt als Befürworter freier Software. Sein neuer Vorgesetzter ist Sam Ramji, der Microsofts Open-Source-Abteilung vorsteht. Diese gehört wiederum zur Plattform-Division, die auch für die Entwicklung von Windows Server 2008 zuständig ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden