Mainboards bekommen Wartungs-Tools eingebaut

Hardware Der Vertragsfertiger und Mainboard-Hersteller Elitegroup Computer Systems (ECS) hat auf der Computex Taipei 2007 ein Mainboard vorgestellt, bei dem Wiederherstellungs- und Überprüfungsfunktionen für Hardware-Komponenten direkt eingebaut sind. Über das BIOS kann ein Anwender auch dann noch Rettungmaßnahmen einleiten, wenn der Computer durch einen Festplattendefekt nicht mehr hochgefahren werden kann. Die ECS 945GCT-M genannte Hauptplatine basiert auf einem Intel 945GC Chipsatz, durch den die oben genannten Möglichkeiten erst machbar werden.

ECS will die Reparatur- und Diagnosefunktionen bei seinen kommenden Mainboard-Modellen zum Standard machen. Fällt eine Festplatte aus, kann mit diesem System sogar auf gespeicherte Images zurückgegriffen werden, um Daten wiederherzustellen. Auch bei anderen Herstellern dürften ähnliche Ansätze bald Einzug halten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:15 Uhr Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Original Amazon-Preis
148,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,12
Ersparnis zu Amazon 20% oder 29,78
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden