Elektronik ist das Thema Nummer 1 in Online-Foren

Internet & Webdienste Deutsche Verbraucher beraten sich vor Kaufentscheidungen für Elektronik immer häufiger im Internet. Im ersten Quartal 2007 beschäftigten sich 41 Prozent aller Beiträge in deutschen Online-Foren mit Geräten der Unterhaltungselektronik, Computern, Telekommunikation und anderen Elektronikartikeln. Auf Platz zwei folgt das Thema Automobile mit 26 Prozent aller Einträge, danach kommen Beiträge zu Lebens- und Genussmitteln. Dies teilte der BITKOM mit. Die Daten stammen aus einer gemeinsamen Studie von BITKOM und dem Meinungs- und Trendforschungsinstitut ethority.


"Die Bedeutung solcher Foren nimmt damit auch für die Unternehmen zu, gerade im Bereich Elektronik. Verbraucher loben und kritisieren einzelne Produkte und Dienstleistungen, zudem können sie das Image eines Unternehmens beeinflussen", sagt Michael Schidlack, Bereichsleiter Consumer Electronics beim BITKOM. Händler und Hersteller sollten daher auf Einträge über die eigene Firma und ihre Produkte achten und die Kundenmeinungen für die eigene Weiterentwicklung und das interne Qualitätsmanagement gezielt nutzen.

In Deutschland wurden alleine zu Geräten der Unterhaltungselektronik bislang über 50 Millionen Beiträge von Kunden ins Netz gestellt. Diese Einträge drehen sich nicht nur um den Preis, es geht ebenso um Service und Produktqualität. BITKOM-Experte Schidlack: "Vielen Händlern sind die realen Auswirkungen von Online-Foren und Blogs auf das Tagesgeschäft der CE-Branche bislang kaum bewusst."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden