Auch Warner Music will "DRM-freie" Musik anbieten

Wirtschaft & Firmen Wie nun bekannt wurde, wird der Musikkonzern Warner Music in die Fußstapfen seines Konkurrenten EMI treten und demnächst auch Musik ohne Kopierschutz verkaufen. Die Musikdateien sollen jedoch Informationen über die Käufer enthalten und zahlreichen Einschränkungen unterliegen. Wie das Branchenportal Digital Music News berichtet, sollen die Titel über den Online-Musikdienst Lala.com vertrieben werden. Die Musikdateien werden dann im AAC-Format ohne DRM angeboten, so der Branchendienst weiter. Dadurch, dass die Lieder mit Informationen über den Käufer versehen werden, lassen sich die Dateien zurückverfolgen, falls sie in einer Tauschbörse auftauchen sollten.

Eine weitere Einschränkung im Gebrauch mit den Musiktiteln ist, dass sie sich zwar mit Hilfe einer von Lala entwickelten Software auf iPods kopieren lassen, aber sich nicht auf dem PC speichern lassen. Wie Digital Music News weiter berichtet, soll man die Lieder jedoch vom Online-Speicher aus auf CD brennen können.

Auch die Weitergabe der Lieder an Dritte soll möglich sein, dabei müssen die Nutzungsrechte der betroffenen Titel jedoch an den neuen Besitzer übertragen werden. Damit möchte Warner Music verhindern, dass gekaufte Musikstücke auf mehr als einem Gerät abgespielt werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden