Googles Straßenfotos Gefahr für die Privatsphäre?

Internet & Webdienste Google hat seinen Kartendiensten Maps und Earth vor einigen Tagen eine neue Funktion hinzugefügt, mit der die Nutzer Städte nicht nur aus der Luft, sondern auch mit dem Blick eines Fußgängers erkunden können. Was als logische Erweiterung des bisherigen Angebots geplant war, ruft nun Bedenken in Sachen Privatsphäre hervor. Die "Street View" genannte Straßenansicht verbindet zahllose Fotos der Innenstädte amerkanischer Großstädte zu einem durchgängigen "Film". Der Nutzer kann so unter anderem New York, San Francisco, Las Vegas und Miami besuchen und sich dort im wahrsten Sinne des Wortes umschauen.


Datenschützer warnen nun vor der neuen Funktion von Google Maps und Earth, da sie um die Privatsphäre der Bürger fürchten, die beim Erstellen der für das Angebot genutzten Bilder zufällig mit auf ein Foto geraten sind. Da die Bilder mit speziell ausgerüsteten Fahrzeugen aufgenommen werden, ist auch das tägliche Leben auf der Straße zu sehen.

Unter anderem finden sich bei Google Street View Bilder von knapp bekleideten Standschönheiten, an den Straßenrand urinierenden Männern oder auch Personengruppen, die gerade auf dem Weg in den nächsten Sex-Shop sind. Natürlich sind auch einige noch wesentlich privatere Szenen zu finden.

Angesichts der zahllosen Bilder kritisieren die Bürgerrechtlicher von der Electronic Frontier Foundation Google nun. Das Angebot sei zwar nicht illegal, aber durchaus verantwortungslos, sagte eine Sprecherin. Sie forderte Google auf, die abgebildeten Personen unkenntlich zu machen.

Google wies die Vorwürfe zurück. Die Bilder seien allesamt auf öffentlich zugänglichem Gelände angefertigt worden. Desweiteren sei man bereit, Fotos zu ersetzen, wenn sich Betroffene darüber beschweren. Jedermann könne bei einem Blick auf die Straße das Gleiche erleben, hieß es.

Weitere Informationen: Maps.Google.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 7
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden