Weitere Klagen gegen das Videoportal YouTube.com

Internet & Webdienste Nachdem die englische Premier League bereits vor einiger Zeit eine Klage gegen das Videoportal YouTube.com eingereicht hat, beteiligen sich jetzt auch zwei französische Sportverbände daran. Das berichtet die französische Tageszeitung Les Echos. Demnach wollen die Ligue de Football Professionnel (LFP) und die Fédération Française de Tennis (FFT) erreichen, dass beim Portal von Google zukünftig keine Videos mehr von Sportveranstaltungen hochgeladen werden, von denen die Rechte bei den beiden Organisationen liegen.

Gleichzeitig berichten US-Medien, dass sich auch das Medienunternehmen Cherry Lane der Sammelklage angeschlossen hat. Es besitzt beispielsweise die Rechte an Musikstücken von Elvis Presley, Quincy Jones und den Black Eyed Peas. Auch die Deutsche Fußball Liga reichte im letzten Jahr ein Klage gegen YouTube ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden