Firefox-Nutzer bald gegen "böse" Webseiten gefeit?

Software Die meisten Browser bieten inzwischen einen integrierten Phishing-Filter, der die Nutzer vor dem Besuch von gefälschten Internetseiten schützen soll. Auch Firefox hat seit einiger Zeit eine solche Funktion integriert. Nun denkt man bei Mozilla über einen Ausbau des Schutzkonzepts nach. In den Mailinglisten der Entwickler wird derzeit darüber diskutiert, ob man Webseiten, die von Google, einem der wichtigsten Unterstützer des Projekts, als gefährlich eingestuft werden, automatisch blocken sollte. Man sei bereits in Kontakt mit Google und lotet die Möglichkeiten aus, heißt es.


Fraglich ist bisher unter anderem, wie die Anwender vor gefährlichen Seiten gewarnt werden sollen. Außerdem steht noch nicht fest, wie man mit den Daten von Google umgehen soll. Es sei zu überlegen, ob nur Webseiten geblockt werden, die für Firefox-Nutzer gefährlich sind, oder generell alle Angebote, die Lücken nutzen, egal welcher Browser betroffen ist, so die Entwickler.

Google warnt die Nutzer seiner Suchmaschine automatisch vor bestimmten Internetseiten, die zuvor von einer Automatik überprüft wurden und möglicherweise Schad-Software enthalten oder Browser-Schwachstellen auszunutzen versuchen. Bisher bietet kein anderer Browser einen automatischen Schutz vor Webseiten, die Viren und Trojaner verteilen oder Lücken nutzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden