F.E.A.R.-Fans sollen Titel für Nachfolger vorschlagen

PC-Spiele Das Entwicklerstudio Monolith Productions konnte 2005 mit dem Ego-Shooter F.E.A.R. weltweit einen beachtlichen Erfolg feiern. Derzeit arbeitet man bereits am Nachfolger, doch dieser muss einen anderen Namen bekommen, da der Hersteller die Markenrechte nicht besitzt. Man kann die neue Ausgabe von F.E.A.R. also nicht unter dem gleichen Namen in den Handel bringen, denn sonst drohen rechtliche Schritte des Besitzers der Marke. Um aus diesem Dilemma herauszukommen, hat man sich bei Monolith nun entschlossen, die zukünftigen Käufer des neuen Spiels selbst über den Namen entscheiden zu lassen.


Auf einer eigens eingerichteten Internetseite ruft das Unternehmen die Spielefans dazu auf, eigene Ideen für den Namen einzureichen. Bis zum 22. Juni kann jeder einen Vorschlag machen. Dann will man drei vorläufige Gewinner bekannt geben, aus denen dann in einer offenen Abstimmung wiederum ein Titel ausgewählt werden soll.

Die drei Personen, von denen die zuvor ausgewählten Titel vorgeschlagen werden, will Monolith zu einem Besuch bei den Entwicklern des F.E.A.R.-Nachfolgers einladen. Ihre Gesichter und Namen werden zudem im Spiel verwendet. Die Person, von der der Titel stammt, welcher die Abstimmung gewinnt, soll deutlich hervorgehoben werden.

Weitere Informationen: NameYourFear.com (englisch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden