Intel stellt neue "Bearlake"-Chipsätze offiziell vor

Hardware Intel hat gestern seine neuen Chipsätze der 3x-Serie offiziell auf der Computex Taipei 2007 offiziell vorgestellt. Einige Hersteller haben bereits Mainboards mit den neuen Intel-Chips im Angebot, die bereits mit der für Herbst angekündigten neuen Prozessorgeneration umgehen können. Schon in kürze sollen mit den Chipsätzen P35 und G33 die ersten Varianten in den Handel kommen. Das P35 ist für Systeme mit Zusatzgrafikkarten gedacht, während das G33 seine eigene Grafiklösung mitbringt. Im Herbst sollen mit dem G31 und G35 zwei weitere Chipsätze mit integrierter Grafik folgen.

Die beiden gestern vorgestellten neuen Chipsätze, deren Codename "Bearlake" lautet, sollen laut Intel die bisherigen Modelle P965, 975X (teilweise) und 945G ablösen. Mit den noch für dieses Jahr angekündigten Varianten X38 und G35 will man die High-End- und Mainstream-Chipsätze 975X und G965 ersetzen.

Der offensichtlichste Unterschied besteht in der für die kommenden "Penryn"-CPUs nötige FSB-Frequenz von 1333 MHz. Weiterhin bieten die neuen Chipsätze Support für DDR3-Speicher und Intels ReadyBooost-Variante Turbo Memory. Die Funktionen und Leistungswerte des P35-Chipsatzes lassen sich dem folgenden Diagramm entnehmen.


Das G33 hat zwar Intels neue Grafiklösung X3100 integriert, kann damit aber keine Unterstützung für DirectX10 bieten. Erst mit dem für Herbst angekündigten G35 soll diese auch bei Intels integrierten Chipsätzen Einzug halten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:10 Uhr CHF9034 Druckluft-Nagler 50-90mm Luftnagler
CHF9034 Druckluft-Nagler 50-90mm Luftnagler
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden