Chinesische Suchmaschine Baidu bald auch bei uns?

Internet & Webdienste Google hat in Sachen Internet-Suche vor allen in den USA und Europa die Nase vorn. Während Google, Yahoo und Microsoft in der westlichen Welt um Marktanteile ringen, ist in China mit Baidu.com ein weiterer großer Suchmaschinenbetreiber entstanden. Baidu will nun offenbar auch im Westen mitmischen. Nach Angaben der britischen Zeitung Sunday Telegraph will das Unternehmen seine Expansionspläne in kürze auf einer Investorenkonferenz offiziell vorstellen. Offenbar will man zunächst nur in Europa in einen direkten Konkurrenzkampf mit den anderen Anbietern wie Google treten. Dabei will man angeblich vor allem junge Nutzer ansprechen, heißt es weiter.

Baidu selbst hat sich bisher noch nicht zu dem Bericht geäußert. Das Unternehmen hatte in diesem Jahr eine japanische Variante seiner Suchmaschine gestartet. Zu den Nutzern gehörten Anfangs vor allem Chinesen, die auf das Angebot zur Suche nach pornographischen Inhalten nutzten, die beim chinesischen "Original" von den Behörden gesperrt wurden. Inzwischen kann Baidu Japan nicht mehr von China aus erreicht werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:05 Uhr USB 3.0 HUB -U-VDE0010
USB 3.0 HUB -U-VDE0010
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden