Japanische Wissenschaftler entwickeln Roboter-Kind

Hardware An der japanischen Osaka University wurde jetzt ein Roboter vorgestellt, der in etwa so groß wie ein Kleinkind ist. Angeblich soll er sich ähnlich einem Kleinkind verhalten und von Zeit zu Zeit dazulernen. Die Forscher wollen so weitere Erkenntnisse über die Entwicklung und das Wachstum eines Menschen erlangen. Der "CB2" genannte Roboter ist knapp 1,30 Meter groß und gute 33 Kilogramm schwer. Mit Hilfe von mehreren Kameras, mehr als 200 Sensoren und zahlreichen Mikrofonen kann er Geschehnisse aus seiner Umgebung wahrnehmen und dabei neue Wörter erlernen, die er dann mittels eines integrierten Sprachcomputers nachspricht. Wie auch die meisten anderen Roboter wird der CB2 mit Luftdruck betrieben.

Das Bauen von Robotern ist in Japan längst keine Seltenheit mehr. Inzwischen entwickelte es sich zu einer Art Wettbewerb zwischen den verschiedenen Herstellern. So hat Sony schon vor Jahren einen Haustier-Roboter entworfen, der wesentlich pflegeleichter sein soll als ein echtes Haustier. Roboter erfreuen sich so auch in japanischen Haushalten zunehmender Beliebtheit, wie aktuelle Umfragen belegen.

Vielen Dank an Hauner für diese Nachricht!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr MEDION LIFE P69052 (MD 83712) Lichtwecker mit Wohlfühlatmosphäre (Na
MEDION LIFE P69052 (MD 83712) Lichtwecker mit Wohlfühlatmosphäre (Na
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
24,79
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden