WoW-Spieler zerren Gold-Farming-Firma vor Gericht

PC-Spiele Blizzard hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, dass man ab sofort mit rechtlichen Mitteln gegen Unternehmen vorgeht, die versuchen, mit der In-Game-Währung des Rollenspiels World of Warcraft, im echten Leben Profit zu machen. Jetzt nehmen einige engagierte WoW-Spieler den Kampf gegen die Goldverkäufer zusätzlich selbst in die Hand. Bei einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Florida haben sie eine Sammelklage gegen die Firma IGE angestrengt, die sich selbst als führende MMORPG Service-Gesellschaft bezeichnet.

In ihrer Klage werfen die Spieler dem Unternehmen vor, dass dessen Gold-Farming-Aktivitäten den Spaß und die Zufriedenheit beim Verdienen der Spielwährung nehmen, da normalerweise viel Zeit und Energie dafür aufgebracht werden muss. Außerdem verstößt die Firma wissentlich gegen die Nutzungsbedingungen, heißt es weiter.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden