Notebook mit drei 250-GB-Festplatten vorgestellt

Hardware Neben der in Deutschland vor allem bei Lebensmitteldiscountern angebotenen Marke Targa, gibt es in den USA einen weiteren PC-Hersteller mit gleichem Namen, der allerdings nicht auf den Massenmarkt, sondern auf eine Fertigung hochwertiger Computer nach den Wünschen des jeweiligen Kunden setzt. Das US-Unternehmen hat nun einen neuen Laptop vorgestellt, der die Definition eines Desktop-Ersatz-Systems auf die Spitze treibt. Das Modell "Raptor-60" bringt ein 17-Zoll-Display, Unterstützung für Intels vierkernige Core 2 Extreme Prozessoren und zwei Nvidia GeForce Go 7950 GTX Grafikchips mit.

Das besondere an dem Gerät ist die Möglichkeit, ganze drei Festplatten zu verbauen. Diese können im Verbund in einem RAID 0, 1 oder 5 betrieben werden und bieten auf diese Weise eine maximale Speicherkapazität von 750 Gigabyte. Damit dürfte das Gerät alle bisher dagewesenen Konfigurationen vorerst in den Schatten stellen.

Targa Computers will mit dem Raptor-60 vor allem Unternehmen und Privatpersonen ansprechen, die nach tragbaren Computern mit außerordentlichen Leistungswerten suchen. Die Akkulaufzeit dürfte dementsprechend kurz ausfallen. Der Hersteller bezeichnet sein neues High-End-Notebook daher als mobile Workstation. Mit Vollausstattung kratzt der Preis an der Marke von 5000 US-Dollar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden