AMD zeigt Kern seiner neuen Phenom-Prozessoren

Hardware AMD will mit seinen neuen Prozessoren der "Phenom FX" Serie wieder Boden gegen Intel gut machen. Dabei handelt es sich um die Desktop-Derivate des für Serversysteme Barcelona-Prozessors, die unter der Bezeichnung "Phenom FX" "X4" und "X2" auf den Markt kommen sollen. Der Hersteller hat bereits mit der Testproduktion der neuen Prozessoren in seinem Dresdener Werk begonnen, die nach eigenen Angaben recht erfolgreich verläuft. Bisher soll es keine Probleme geben. Da bis zur Markteinführung aber noch etwas Zeit vergehen wird, hat AMD sich entschieden, seinen treuen Kunden schon mal einen Ausblick auf das was da kommt zu gewähren.


Zum Vergrößern bitte ins Bild klicken!

Das Unternehmen veröffentlichte eine Großaufnahme eines Phenom-Prozessors, auf dem sich zahlreiche Details erkennen lassen. Mit Phenom will AMD eine Reihe von Verbesserungen einführen, zu denen unter anderem ein schnellerer integrierter Speicher-Controller und zwei Megabyte geteilten Level3-Cache gehören.

Die neuen Chips sollen außerdem zahlreiche Neuerungen in Sachen Architektur mitbringen. Die Markteinführung ist für den Herbst dieses Jahres geplant. Wie bei Intels Quad-Core-Prozessoren für Desktop-Systeme dürften zunächst vor allem High-End-Rechner mit den neuen vierkernigen CPUs aus dem Hause AMD ausgestattet werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Sony SRSZR5B.CED Kompakter Multi-room Lautsprecher für Wireless Musikgenuss
Sony SRSZR5B.CED Kompakter Multi-room Lautsprecher für Wireless Musikgenuss
Original Amazon-Preis
184
Im Preisvergleich ab
169
Blitzangebot-Preis
156
Ersparnis zu Amazon 15% oder 28

Preisvergleich AMD Ryzen 5 1600X

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden