Windows Live Messenger 8.5 - Freie Beta gestartet

Windows Lange war es um das Windows Live Team und dessen Projekte sehr still. Einige personelle Neubesetzungen ließen vermuten, dass Microsoft nicht so recht wusste, wohin die Richtung gehen sollte. Da kam die Bekanntgabe, dreier neuer Beta-Programme heute nacht schon etwas überraschend. Nachdem der Windows Live Messenger 8 inzwischen den MSN Messenger 7.5 recht erfolgreich abgelöst hat und von den Nutzern gut angenommen wird, arbeitet man in Redmond schon seit einiger Zeit an der nächsten Version 8.5. Heute Nacht wurde nun ein öffentliches Betaprogramm gestartet, das für jedermann zugänglich ist.


Die heute veröffentlichte Beta-Version trägt die Versionsnummer 8.5.1235.0517 Beta1 und kann ohne eine vorherige Registrierung mit jedem Windows Live Account genutzt werden. In der neuen Ausgabe nimmt Microsoft nach eigenen Angaben vor allem Änderungen unter der Haube vor, die für den Anwender meist unsichtbar bleiben.

Dennoch gibt es eine Reihe von Veränderungen, die an der Oberfläche vorgenommen wurden. Besonders auffällig ist die neue Gestaltung des Programmfensters, das nun an das Design der anderen von Microsoft in Windows Vista integrierten Programm angepasst wurde. Unter anderem ist nun der typische Menübalken auch beim Windows Live Messenger deutlich hervorgehoben.


Desweiteren wurden einige Icons verändert und auch das Eingabefenster für Textnachrichten sowie der Login wurden leicht überarbeitet. Ob diese Veränderungen bis zum Ende der Betaphase überleben werden, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unsicher. Ebenfalls neu, ist die Möglichkeit, die Familensicherheitsfunktionen von Windows Live OneCare zu nutzen.


Auch die Installationsroutine wurde überarbeitet und an die anderen Programme aus der Windows Live Reihe angepasst. Mit Version 8.5 legt Microsoft die Messlatte für die unterstützten Betriebssysteme etwas höher. Lief die Software bisher auch noch unter Windows XP mit Service Pack 1, so muss nun mindestens Windows XP SP2 installiert sein.


Nach der Installation findet sich der Eintrag im Startmenü nun neuerdings im Ordner "Windows Live". Auf diese Weise will Microsoft offenbar dafür sorgen, dass alle Live-Programme auf einen Klick erreichbar sind. Die Updates für den Messenger werden nun zusätzlich auch über Microsoft Update veröffentlicht, so dass Windows Vista jetzt darüber in der Startleiste informiert.


Neben dem Konversationsfenster und dem Login wurde auch die Darstellung der Menüs leicht verändert. Bei all diesen Modifikationen stand nach Angaben der Entwickler speziell das "Look and Feel" im Mittelpunkt des Interesses. Besonders auffällig ist dies am sinnvolleren Aufbau des Nachrichtenfensters zu erkennen.

Download: Install_WLMessenger.exe (18,1 Mb; deutsch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden