Langsames Internet in Vietnam - Seekabel geklaut

Internet & Webdienste Seit Wochen leiden die Internetnutzer in Vietnam unter einer sehr langsamen Verbindung in das Internet. Der Grund für diese Schwäche wurde inzwischen gefunden. So haben unbekannte Diebe mehrere Kilometer des Seekabels aus Glasfaser vor der Küste Ca Mau entwendet. Laut der vietnamesischen Telecomfirma VTI wurde das Kabelsegment bereits im März geklaut. Dazu wurden Taucher eingesetzt, die das kostbare Stück anschließend vermutlich an einen Schrotthändler verkauft haben. Der Schaden wird auf rund 2 Millionen Euro geschätzt, die Reperatur wird etwa drei Monate in Anspruch nehmen.

Bisher ist noch nicht bekannt, wer den aufwändigen Diebstahl ausgeführt hat. Der Schaden konnte nur durch einen Zufallsfund entdeckt werden. So kontrollierten Beamte in einem Küstenort mehrere Schiffe und fanden insgesamt 100 Tonnen Glasfaserkabel auf zwei Booten, die dem selben Mann gehören. Der Diebstahl von Kabel ist in Vietnam derzeit sehr beliebt, da die alten Kupferkabel aus dem Meer geborgen werden und durch neue ersetzt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden