Nintendo macht seine Wii gegen Mod-Chips immun

PC-Spiele Kaum ist eine neue Spielkonsole auf dem Markt, versuchen die Hersteller von so genannten Mod-Chips schon, die Geräte mit kopierten Spielemedien nutzbar zu machen. Dies war auch bei Nintendos neuer Wii der Fall, so dass mittlerweile einige Mod-Chips für die Konsole erhältlich sind. Wie Microsoft und Sony will Nintendo jedoch nicht auf die Einnahmen aus dem Verkauf von Originalspielen verzichten, schließlich macht man auf diese Weise gute Gewinne. Nach ersten Gerüchten, wonach die Japaner ihre Konsole anpassen würden, um den Mod-Chip-Anbietern das Leben schwer zu machen, ist es nun offenbar soweit.

In einschlägigen Foren sind Berichte aufgetaucht, wonach zumindest die japanische Version der Wii bereits in einer Variante ausgeliefert wird, bei der die von den Mod-Chips verwendeten Verbindungen auf der Hauptplatine gekappt wurden. Somit können aktuelle Mod -Chips bei den Geräten nicht mehr genutzt werden.

Bisher ist nicht bekannt, ob die gleiche Veränderungen auch für die europäischen und amerikanischen Versionen der vor allem wegen ihres niedrigen Preises und des innovativen Bedienkonzepts beliebten Konsole aus dem Hause Nintendo Einzug halten sollen. Es dürfte jedoch nur noch eine Frage der Zeit sein, bis auch hierzulande die ersten Wiis erhältlich sind, die gegen aktuelle Mod-Chips gefeit sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden