iTunes angeblich noch im Mai mit DRM-freier Musik

Internet & Webdienste Wie Anfang April bekannt wurde, will Apple in seinem iTunes Store zahlreiche Titel des Labels EMI ohne DRM (Digital Rights Management) anbieten. EMI reagiert damit auf einen Aufruf von Steve Jobs, der die Musikindustrie zum Verzicht auf den Schutz ermutigte und die Forderungen der Kundschaft. Aus Branchenkreisen ist nun zu vernehmen, dass die Umstellung tatsächlich noch in diesem Monat erfolgen soll. Da jedoch alle Titel des Labels auf einmal im Shop zur Verfügung stehen sollen und die beiden Unternehmen weitere Einzelheiten des Vertrags aushandeln müssten, sei es zu einer unerwarteten Verzögerung gekommen, heißt es.

Die Titel sollen dann im AAC-Format sowie als MP3-Dateien ohne jeglichen DRM-Schutz zum Download bereitgestellt werden. Mit DRM-freien Songs wollen Apple und EMI einen größeren Erfolg auf dem Gebiet der legalen Musik-Downloads erzielen und scheinbar zugleich Filesharing-Nutzer vom rechtmäßigen Kauf der Dateien überzeugen.

Vielen Dank an Hauner für diese Nachricht!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr In Nero Burn Express 4 speichernIn Nero Burn Express 4 speichern
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
23,26
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden