Intel "Metro" - Dünnstes Notebook der Welt geplant

Hardware Intel hatte auf der Consumer Electronics Show 2007 im Januar mit einem neuen Notebook-Konzept für Aufsehen gesorgt, dass technische Funktionalität und hochwertiges Design vereinen und vor allem Frauen ansprechen soll. Nun wurden weitere Details zu dem "Metro" genannten Gerät bekannt. Nach Angaben von amerikanischen Medien handelt es sich bei dem von Intel und dem Designstudio Ziba entwickelten "Metro" um das dünnste Notebook der Welt. Die Dicke wird mit knapp 18 Millimetern angegeben, was einen Vergleich mit Motorolas Erfolgshandy "RAZR" nahelegt.


Im Innern soll aktuelle Hardware auf Basis von Intels neuer Notebook-Plattform "Santa Rosa" stecken. Das Gewicht soll nur wenig mehr als ein Kilogramm betragen. Anders als viele der bisherigen Konzeptstudien von Intel, soll "Metro" tatsächlich als massentaugliches Produkt auf den Markt kommen.


Das Gerät soll sowohl neue Technologie, als auch Modebewusstsein verbinden. Mit einer Hülle aus Leder kann es auch wie eine Handtasche getragen werden und über das im Deckel integrierte Außendisplay lassen sich mittels Windows SideShow verschiedene Informationen auch dann abrufen, wenn der Laptop selbst ausgeschaltet ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden