"Vater des LCD-Bildschirms" in Frankreich verstorben

Hardware Der französische Physiker und Nobelpreisträger Pierre-Gilles de Gennes ist im Alter von 74 Jahren gestorben. De Gennes gilt als Pionier der Flüssigkristallbildschirme und erhielt für seine Arbeit mit Flüssigkristallen und Polymeren 1991 den Nobelpreis für Physik. Damals wurde er als "der Isaac Newton unserer Zeit" bezeichnet. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy nannte ihn in einer Huldigung einen herausragenden Physiker und einen der größten Wissenschaftler des Landes.

De Gennes hatte 1974 ein Buch über die physikalischen Eigenschaften von Flüssigkristallen veröffentlicht, das bis heute als Standardwerk gilt. Er interessierte sich auch für die Molekularstruktur von Polymeren, die er für die Schaffung eines besonders leistungsfähigen Klebstoffes nutzen wollte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden