Megafusion vereint Plattenriesen Universal und BMG

Wirtschaft & Firmen Am heutigen Dienstag hat die EU-Kommission in Straßburg den Zusammenschluss der Bertelsmann-Tochter BMG mit dem US-Plattenlabel Universal unter Auflagen genehmigt. Damit entsteht der größte Musikverlag der Welt. Ursprünglich wollten die beiden Unternehmen bereits im vergangenen Dezember fusionieren, was jedoch an der EU scheiterte, da diese Wettbewerbsbedenken äußerte. Nun, nachdem die Plattenlabel Zugeständnisse gemacht haben, steht der Fusion nichts mehr im Wege.

Die Auflagen sehen jedoch vor, dass BMG unter anderem das Label Zomba Music verkaufen muss. Dort wurden bislang unter anderem Titel von den Backstreet Boys, sowie Britney Spears und Bryan Adams vermarktet. Weiter soll das Label 19 Music veräußert werden, welches unter anderem Titel von Annie Lennox und den Spice Girls unter sich vereint.

Für den Zusammenschluss bezahlt die Universal-Mutter Vivendi insgesamt 1,63 Milliarden Euro an die Gütersloher Bertelsmann Gruppe.

Eine weitere Veränderung steht beim britischen Musikkonzern EMI an. Das Unternehmen wird für rund 4,2 Milliarden US-Dollar von der britischen Beteiligungsgesellschaft Terra Firm übernommen. Bei EMI stehen neben Coldplay, den Gorillaz und Robbie Williams auch Pink Floyd, die Rolling Stones, Norah Jones und Kylie Minogue unter Vertrag.

Neben Terra Firm zeigte auch der zweitgrößte Musikkonzern der Welt, Warner Music, Interesse an EMI. Bereits mehrfach hatte das US-Unternehmen versucht, mit EMI zu fusionieren, doch die Briten lehnten die Angebote jedesmal ab. Durch den Zusammenschluß von Universal und BMG schrumpft die Zahl der Majorlabels auf nur noch drei.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden