Nokia lässt Blitzwarnsystem für Handys patentieren

Telefonie Forscher des finnischen Handyherstellers Nokia haben eine Software entwickelt, mit der ein Mobiltelefon vor einem nahenden Gewitter warnen kann. Auf diese Weise könnte man im Freien rechtzeitig Schutz suchen, wenn ein Blitzeinschlag droht. Die Wissenschaftler nutzen bei ihrem Ansatz die verschiedenen Funkempfänger moderner Handys. Die Empfänger für Bluetooth, Radio, GSM, WiFi und RFID sollen verwendet werden, um die bei einem Blitz entstehenden Radiowellen aufzufangen. Eine spezielle Software ermittelt dann die Distanz zwischen dem Handy und dem Gewitter.

Das Programm wertet dabei die vom Blitz abgegebenen Frequenzen zwischen 10 Hertz und 5 Gigahertz aus. Nokia sieht das System vor allem als Schutzfunktion bei Aktivitäten im Freien. In einigen Regionen der Welt kommt es häufiger zu Blitzeinschlägen, die Menschen schwer verletzen. Ob und wann das Handy tatsächlich als Blitzwarner eingesetzt werden soll, ist nicht bekannt. Die Patentanmeldung der Nokia-Forscher lässt sich hier einsehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Asus Zenbook UX305CA-FB031T 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core M7-6Y75, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD, Win 10 Home)
Asus Zenbook UX305CA-FB031T 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core M7-6Y75, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD, Win 10 Home)
Original Amazon-Preis
1.099
Im Preisvergleich ab
1.099
Blitzangebot-Preis
899
Ersparnis zu Amazon 18% oder 200

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden