Deutsche Telekom will Preise für DSL massiv senken

Breitband Noch immer laufen der Deutschen Telekom die Kunden weg, da die Preise im Vergleich zur Konkurrenz höher sind. Der Vorstand des Unternehmens hat nun angekündigt, diese Situation nicht länger hinnehmen zu wollen. Dazu will man die DSL-Preise massiv senken. "Die Telekom wird sich nicht auf den Rücken drehen und darauf warten, dass die Kunden weglaufen, weil wir als preisunwürdig angesehen werden", sagte Timotheus Höttges, Vorstandsmitglied der Telekom, gegenüber der Nachrichtenagentur dpa-AFX. So will die "neue Telekom" um jeden Kunden kämpfen. "Dazu haben wir die Preise für unsere Double-Play-Angebote um bis zu 15 Prozent gesenkt."

So soll es ab Juni möglich sein, für 35 bis 50 Euro pro Monat unbegrenzt im Internet zu surfen und in das deutsche Festnetz zu telefonieren. Die offizielle Ankündigung zur Preissenkung steht noch aus, man erwartet eine Preissenkung zwischen 5 und 10 Euro, die Mindestvertragslaufzeit der Pakete soll aber auf 24 Monate steigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden