Dell kündigt leichten Tablet-PC mit Windows Vista an

Hardware Nachdem die von Microsoft und seinen Hardware-Partnern in den neunziger Jahren eingeführten Tablet-PCs zunächst nur ein Schattendasein führten, werden die Geräte derzeit vor allem bei Firmenkunden immer beliebter. Zahlreiche Hersteller haben bereits derartige Produkte im Angebot. Nun zieht mit Dell einer der wichtigsten Computerhersteller der Welt nach. Das Unternehmen kündigte an, in der zweiten Hälfte des Jahres 2007 mit dem Latitude XT einen ersten eigenen Tablet-PC auf den Markt bringen zu wollen. Dell will mit dem Gerät vor allem im Business- und Bildungssektor punkten.


Nach Angaben des Herstellers soll das Latitude XT einer der leichtesten Tablet-PCs werden. Zudem will Dell den Touchscreen so verbessern, dass die Bedienung deutlich erleichtert wird. Der erste Tablet-PC aus dem Hause Dell soll auf Intels neuer Notebook-Plattform "Santa Rosa" basieren, verfügt über ein 12,1-Zoll-Display und arbeitet mit Windows Vista.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 16% auf Sony Auto Media Receiver
Bis zu 16% auf Sony Auto Media Receiver
Original Amazon-Preis
499,00
Im Preisvergleich ab
474,94
Blitzangebot-Preis
419,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden