Hewlett-Packard kann Umsatz kräftig steigern

Wirtschaft & Firmen Der Computer-Hersteller Hewlett-Packard hat am gestrigen Mittwoch seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Daraus geht hervor, dass der Umsatz im ersten Quartal um 13 Prozent auf 18,8 Milliarden Euro geklettert ist. Das Umsatzwachstum von 13 Prozent stellt laut HP-Chef Mark Hurd das stärkste seit dem Jahr 2000 dar. Auch wenn der Umsatz stark gestiegen ist, ging der Gewinn des Unternehmens um sieben Prozent auf 1,3 Milliarden Euro zurück.

Um das Unternehmen auch weiterhin auf Erfolgskurs zu halten, kündigte Hurd zudem an, weitere Kostensenkungen durchzuführen. Diese sollen vor allem die Ausgaben für IT und Immobilien betreffen.

Die Computersparte von HP steigerte ihren Umsatz im abgelaufenen Quartal um 24 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro. Auch das Geschäft mit Druckern verlief für das Unternehmen aus Wilmington in Delaware mehr als zufriedenstellend.

So kletterte der Umsatz in dieser Sparte um sechs Prozent auf 5,3 Milliarden Euro. Der Gewinn der Druckersparte konnte um 20 Prozent auf 888 Millionen Euro gesteigert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden