WinHEC: Microsoft will Handy zu PC-Ersatz machen

WinHEC Microsoft-Gründer Bill Gates stellte vor kurzem eine neue Initiative seines Unternehmens vor, mit der man die Zahl der Computer-Nutzer weltweit weiter steigern will. Vor allem in Entwicklungsländern sieht man großes Potenzial, um auch die restlichen Bewohner dieses Planeten zu Windows-Anwendern zu machen. Neben Projekten, in deren Rahmen man Windows-PCs vermietet oder besonders günstige Hardware zu Bildungszwecken zur Verfügung stellt, soll auch das Handy nach und nach zu einem Ersatz für einen herkömmlichen Desktop-Rechner werden. Dies kündigte Microsofts Forschungschef Craig Mundie gestern auf der Windows Hardware Engineering Conference 2007 an.

Seinen Angaben zufolge arbeitet man bei Microsoft Research an einem neuen Projekt namens "Fone+", bei dem ein auf Windows Mobile basierendes Handy unter Nutzung einer externen Tastatur, Maus und Monitor zu einem PC-Ersatz werden kann. Dabei soll offenbar auch Windows SideShow genutzt werden, denn Mundie sprach von einem Fernseher als mögliches Ausgabegerät.

Als mögliche Anwendunggebiete für die neue Technologie nannte er Schulen oder Haushalte in Entwicklungsländern, in denen die Finanzkraft der Bevölkerung langsam zunimmt. Ob und wann die Technologie marktreif sein soll, wollte Mundie nicht preisgeben.

Weitere WinHEC News: WinFuture WinHEC 2007 Special
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden