WinHEC: "Longhorn" wird zu Windows Server 2008

WinHEC Microsoft arbeitete parallel zu Windows Vista auch an einer neuen Ausgabe seines Windows Server Betriebsystems. Bisher lautete der offizielle Codename Windows Server "Longhorn" und es gab zahlreiche Gerüchte darüber, wie wohl der endgültige Markenname lauten würde. Die Entwicklung des neuen Windows Server geht nach der Markteinführung von Windows Vista mit voller Kraft weiter. Auf der Windows Hardware Engineering Conference 2007 hat Microsoft-Gründer Bill Gates nun den offiziellen Namen des neuen Server-Systems preisgegeben.


Wie bereits zuvor erwartet wurde, soll "Longhorn" unter der Bezeichnun "Windows Server 2008" auf den Markt kommen. Die Markteinführung ist weiterhin für das Ende des Jahres 2007 geplant. Derzeit wird die dritte Betaversion von gut 100000 Testern ausprobiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Pioneer N-30 AE-B Netzwerk Audio Player (Google Cast ready, FireConnect ready Spotif
Pioneer N-30 AE-B Netzwerk Audio Player (Google Cast ready, FireConnect ready Spotif
Original Amazon-Preis
461,53
Im Preisvergleich ab
439,00
Blitzangebot-Preis
391,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 69,89

Tipp einsenden