Nokia-Handys zeigen Stromsparaufforderungen an

Telefonie Geht es nach dem weltgrößten Handyhersteller Nokia, geben Mobiltelefone in Zukunft Hinweise zum Umweltschutz. Nokia will ab sofort dafür sorgen, dass alle neuen Handys ihre Besitzer bitten, den Stecker des Ladegeräts zu entfernen, wenn der Akku voll geladen wurde. Die Handys geben einen Piepton von sich und fordern den Besitzer über ihr Display zusätzlich auf, das Ladegerät zu entfernen. Nokia gibt an, dass dadurch genug Energie gespart werden könnte, um eine Stadt mit 85.000 Haushalten ein Jahr lang mit Strom zu versorgen.

Das Unternehmen hatte vor einiger Zeit angekündigt, gemeinsam mit anderen Handyherstellern an Maßnahmen zu arbeiten, mit denen der Energieverbrauch von Mobiltelefonen gesenkt werden kann. Die Vorhaben sind Teil eines Umweltschutzprogrammes der Europäischen Union.

Die Warnmeldungen sollen bei den Modellen 1200, 1208 und 1650 erstmals integriert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech K830 kabellose, beleuchtete Wohnzimmer-Tastatur mit Touchpad
Logitech K830 kabellose, beleuchtete Wohnzimmer-Tastatur mit Touchpad
Original Amazon-Preis
75,98
Im Preisvergleich ab
72,00
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 16% oder 11,99

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden