Windows Vista soll Verkauf von TV-Karten ankurbeln

Windows Vista Laut einer neuen Vorhersage der Analysten von In-Stat wird durch Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista der Verkauf von TV-Karten angekurbelt. Der Grund dafür ist vor allem das Vorhandensein des Media Centers in der weit verbreiteten Vista Home Premium Edition. Aber auch die Anstrengungen Microsofts, die dazugehörigen Treiber über WindowsUpdate zu bündeln trägt dazu bei. Viele Hersteller von Komplett-PCs werden entsprechende Hardware jetzt verstärkt in ihre Modelle integrieren, da sowohl die Verwaltung als auch die Verwendung durch Windows Vista vereinfacht wird. Vor allem DVB-T-Empfänger sollen sich in der nächsten Zeit stärker verbreiten, da auch die passende Infrastruktur immer weiter ausgebaut wird.

Die Analysten von In-Stat gehen davon aus, dass im Jahr 2011 insgesamt 50,8 Millionen TV-Tuner verkauft werden, was einem Umsatz von 3,1 Milliarden US-Dollar entspricht. Der größte Teil wird mit 37 Prozent an Europa gehen, 32 Prozent der TV-Karten gehen nach Asien. Ob sich der PC endgültig als Media Center durchsetzt, entscheiden aber noch immer die Anbieter von Inhalten. Vor allem der Vertrieb über das Internet soll zunehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Synology DS716+II - DS716+II 2 Bay NAS 2GB RAM Btrfs File System
Synology DS716+II - DS716+II 2 Bay NAS 2GB RAM Btrfs File System
Original Amazon-Preis
513,66
Im Preisvergleich ab
431,83
Blitzangebot-Preis
314,47
Ersparnis zu Amazon 39% oder 199,19

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden