Apples Steve Jobs bestbezahlter US-Firmenchef 2006

Wirtschaft & Firmen Apple-Chef Steve Jobs erhält offiziell zwar nur ein Jahreseinkommen von einem US-Dollar, doch er lässt sich offenbar in Form von Aktien fürstlich für seine Arbeit entschädigen. Sein Einkommen aus Aktien lag 2006 sogar höher, als bei allen anderen US-Firmenbossen. In der vom Forbes Magazine aufgestellten Rangliste der bestbezahlten CEOs lag Jobs mit 646,6 Millionen US-Dollar Einkommen im Jahr 2006 auf Platz 1. Der Zweitplatzierte Boss einer Ölfirma verdiente mit gut 321 Millionen US-Dollar nicht einmal halb so viel wie der Apple-Chef.

Auf Platz 5 landete ein weiterer Repräsentant aus der Technologiebranche - Terry Schemel von Yahoo mit etwas über 172 Millionen US-Dollar. Microsoft-Chef Steve Ballmer ist mit einem Jahreseinkommen von "nur" 980 000 US-Dollar erst auf Rang 481 zu finden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden