Vista: Intel & Dell warten auf das erste Service Pack

Windows Vista Martin Mueller, IT-Director bei Intel Europe, hat darüber gesprochen, wie der geplante Umstieg auf Windows Vista innerhalb des Unternehmens läuft. Demnach soll das Betriebssystem bei Intel zeitgleich mit der neuen Centrio-Plattform Santa Rosa eingesetzt werden. Mehr als 80 Prozent aller Intel-Mitarbeiter erledigen ihre Aufgaben an einem Notebook. Da die neue Centrino-Plattform nahezu zeitgleich mit Windows Vista entwickelt wurde, soll nun das erste Service Pack für das neue Betriebssystem aus Redmond abgewartet werden. Damit will man auch sicherstellen, dass alle Anwendungen, die bei Intel intern eingesetzt werden, mit Windows Vista zusammenarbeiten.

Auch der Computerhersteller Dell setzt intern noch nicht auf Windows Vista, obwohl für die Kunden bereits Standard ist. "Wir sind in der gleichen Situation wie Intel. Wir könnten Windows Vista schneller als jedes andere Betriebssystem verwenden, doch mit dem Service Pack 1 wird dieser Umstieg schneller", sagte der europäische Marketing-Chef Eric Greffier. Seiner Meinung nach ist der Umstieg aufgrund der neuen Sicherheitsfunktionen für jedes Unternehmen Pflicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:50 Uhr KingDian S200 Interne 60 GB SSD-Festplatte, MLC 2,5 Zoll, 7 mm SATA III, 6 Gbit/s
KingDian S200 Interne 60 GB SSD-Festplatte, MLC 2,5 Zoll, 7 mm SATA III, 6 Gbit/s
Original Amazon-Preis
31,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,50
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden