Neuer Wurm nistet sich auf tragbarem Speicher ein

Internet & Webdienste Das Sicherheitsunternehmen Sophos weist darauf hin, dass derzeit ein neuer Wurm die Runde macht, der sich vor allem über tragbaren Speicher verbreitet, also beispielsweise USB-Sticks. Damit wollen die Angreifer die Sicherheitsmechanismen der Mail-Systeme umgehen. Der SillyFD-AA getaufte Wurm durchsucht den Computer nach mobilen Datenträgern und legt dort eine modifizierten Autorun.inf ab. Sobald das Gerät in einen anderen Computer gesteckt wird, wird diese Datei aufgerufen und der Wurm ist wieder aktiv. Zusätzlich ändert er die Titelleiste des Internet Explorers in "Hacked by 1BYTE".

Die Forscher von Sophos haben mitgeteilt, dass immer mehr Hacker eine Möglichkeit suchen, um auch Unternehmen angreifen zu können. Der normale Weg über das Mail-System ist hier in den meisten Fällen aussichtlos, da aufwändige Virenscanner zum Einsatz kommen. Daher müssen neue Wege entdeckt werden, wie jetzt mit dem Wurm SillyFD-AA.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Bis zu -25% auf Fahrräder
Bis zu -25% auf Fahrräder
Original Amazon-Preis
499,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
374,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 125

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden