Hacker manipulieren Fernsehübertragung in China

Wie die Zeitung Xinmin Evening News aus Shanghai berichtet, haben unbekannte Hacker am Dienstag die Fernsehübertragung im südlichen China manipuliert. Dazu verschafften sie sich Zugriff auf den Satelliten und veränderten die ausgestrahlten Signale. Zuschauer hatten sich beschwert, da das Fernsehprogramm für zwei Stunden ausgefallen war. Ab und zu wurde für ca. 30 Sekunden eine Nachricht eingeblendet, in der die chinesische Regierung kritisiert wurde. Wie der Inhalt der Nachricht genau ausgesehen hat, ist leider nicht bekannt, da entsprechende Meldungen von der Regierung zensiert wurden.

Die Betreiber des Satelliten erklärten den Zuschauern, dass sich Hacker Zugriff verschafft hatten. Ein nicht namentlich erwähnter Mitarbeiter des Unternehmens soll außerdem über ein Problem mit dem Satelliten berichtet haben, das inzwischen behoben wurde. Ähnliche Vorfälle gab es bereits in der Vergangenheit. Die Regierung machte dafür die religiöse Bewegung Falun Gong verantwortlich, die in China verboten ist und verfolgt wird. Allerdings verfügt sie nach eigenen Angaben nicht über das technische Know-How.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Synology DS716+ NAS-System
Synology DS716+ NAS-System
Original Amazon-Preis
459,89
Im Preisvergleich ab
459,88
Blitzangebot-Preis
365,31
Ersparnis zu Amazon 21% oder 94,58

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden