Pentagon zeigt Irak-Krieg via YouTube-Channel

Internet & Webdienste Das Pentagon hat beim beliebten Video-Portal YouTube jetzt einen eigenen Channel eröffnet, in dem Videos aus dem Alltag der Soldaten im Irak-Krieg gezeigt werden sollen. Auch Kampfeinsätze sind dabei, allerdings verzichtet man auf die grausamen Bilder dieser Gefechte. Mit diesen Videos will das Pentagon ein Gegenstück zu den Filmen aus dem Irak schaffen, die immer wieder zeigen, wie verwundbar die amerikanischen Soldaten sind. Bereits während des Krieges im Afghanistan hatte man immer wieder die Sorge geäußert, dass man den Medienkrieg verlieren könnte. In den Videos werden vor allem die guten Taten der Soldaten in den Vordergrund gerückt, beispielsweise die Befreiung einer Geisel.

Nahezu gleichzeitig mit der Eröffnung des YouTube-Channels hat die US-Army angekündigt, Bilder und Informationen der Soldaten aus dem Irak stärker zu kontrollieren. Bisher war es möglich, nach einer Meldung an den Vorgesetzten, ein Blog oder ähnliche Plattformen zu betreiben. Seit Mitte April muss um Erlaubnis gefragt werden, bevor ein Beitrag im Internet veröffentlicht wird.

Weitere Informationen: YouTube-Channel des Pentagons
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden