Online-Radio Pandora muss Europäer aussperren

Internet & Webdienste Pandora.com ist wie Last.fm eine sehr beliebte Online-Radiostation, die es ihren Nutzern erlaubt, neue Musik kennen zu lernen und eigene Wiedergabelisten zu erstellen. Auch die Musik bekannter Künstler konnte dort bisher kostenlos gehört werden. Nun müssen die Betreiber das Angebot jedoch stark einschränken, da die Musikindustrie mit rechtlichen Schritten droht.

Die meisten Zuhörer, die nicht aus den USA kommen, können Pandora in Zukunft nicht mehr nutzen. Bisher war das Angebot zwar ebenfalls nur für US-Bürger gedacht, doch Nutzer als anderen Ländern wurden nicht an der Nutzung gehindert. Da verschiedene große Plattenfirmen mit Klagen drohen, werden ab heute die IP-Adressen vieler Nicht-Amerikaner geblockt.

Hintergrund ist, dass man bisher nur für die USA und Großbritannien Lizenzabkommen mit der Musikindustrie schließen konnte. Pandora-Fans, die nun ausgesperrt werden, bleibt nur noch eine Möglichkeit, das Angebot weiter zu nutzen. Sie können versuchen, sich über einen Proxy-Server zu verbinden, dessen IP-Adresse nicht geblockt wurde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden